KOMOS Medizinische Steckdosenleiste Kunststoff

299,99 

KOMOS Steckdosenleisten sind für medizinische Zwecke gemäß den Anforderungen der vorgeschriebenen Richtlinien der EN 60601 geeignet.

  • Ja
  • Nein
  • mit 2 Ampere
  • mit 6,3 Ampere
Auswahl zurücksetzen

Artikelnummer: 0.3000-XX Kategorie:

In medizinischen Räumen (Intensivstation, Operationssaal, Aufwachraum) bestehen sehr hohe Anforderungen an die Ausfallsicherheit des Stromnetzes und der Stromverteilung. Diese Medizinische Steckdosenleiste bietet die Möglichkeit, mehrere elektrische Gerätschaften sicher mit Strom zu versorgen. Diese Vierfachsteckdose ist dazu bestimmt, zusammen mit medizinisch technischen Geräten, die den Anforderungen der Normreihe IEC 60601-ff genügen, in Räumen der Anwendungsgruppe 2 gemäß Definition der VDE 0100-710 betrieben zu werden. Dabei werden die einzelnen Netzstecker gegen
unabsichtliches Entfernen durch einen Bügel gesichert. Die Steckdosenleiste erfüllt die Anforderungen der IEC 60601-1-2-13 und darf daher auch in Kombinationmit Beatmungs- und Inhalationsnarkosegeräten betrieben werden.

Technische Daten

Wenn bestimmte Anforderungen an das Stromnetz, sowie die Verteilung des Stroms gestellt sind, dann erfüllen die KOMOS Medizinischen Steckdosenleisten alle diese Anforderungen an Sicherheit und Effizienz. Sie geeignet für den Betrieb in Räumen der Anwendungsgruppe 2 gemäß Definition der VDE 0100-710. Dabei werden die einzelnen Netzstecker gegen
unabsichtliches Entfernen durch einen Bügel gesichert.

Normen

DokumentennummerBeschreibungAusgabe
Richtlinie 2014/35/EUNiederspannungsrichlinie26.02.2014
Richtlinie 2014/30/EURichtlinie zur Harmonisierung der Rechtsvorschriften der Mitgliedsstaaten über die elektromagnetische Verträglichkeit26.02.2014
Richtlinie 2011/65/EURichtlinie zur Beschränkung der Verwendung bestimmter gefährlicher Stoffe in Elektro- und Elektronikgeräten08.06.2011
Richtlinie 2008/108/EGRichtlinie zur Änderung der Richtlinie 2002/96/EG über Elektro- und Elektronikgeräten08.12.2003
DIN 42801Anschlussbolzen für Potentialausgleichsleitungen1980-04
Richtlinie 93/42/EWGRichtlinie über Medizinprodukte21.09.2007
DIN EN 61000-6-3Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) – Teil 6-3: Fachgrundnormen2011-09
DIN EN 61000-6-1Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) – Teil 6-3: Fachgrundnormen2007-10
DIN EN 50419Kennzeichnung von Elektro- und Elektonikgeräten2006-06
DIN EN 62353Medizinische elektrische Geräte – Wiederholungsprüfungen2008-08
DIN VDE 0620-01Stecker und Steckdosen2013-03
DIN VDE 0100-710Errichten von Niederspannungsanlagen2012-10
DIN EN 60601-1Medizinische elektrische Geräte – Teil 1 Sicherheit2013-12
DIN EN 60601-1-1Medizinische elektrische Geräte – Teil 1-1 Sicherheit2002-08
DIN EN 60601-1-6Medizinische elektrische Geräte – Teil 1-6 Gebrauchstauglichkeit2010-10
DIN EN 60601-1-2Medizinische elektrische Geräte – Teil 1-2 EMV2007-12
DIN EN ISO 80601-2-13Medizinische elektrische Geräte – Teil 2-13 Anforderungen Anästhesie-Arbeitsplätze2013-03
DIN EN 62366Medizinprodukte – Anwendung der Gebrauchstauglichkeit2008-09
DIN EN ISO 14971Medizinprodukte – Anwendung des Risikomanagements auf Medizinprodukte2013-04

 

Downloads

Datenblatt Med. Steckdosenleiste mit Potentialausgleich

Datenblatt Med. Steckdosenleiste ohne Potentialausgleich

EG Konformitätserklärung mit Potentialausgleich

 EG Konformitätserklärung ohne Potentialausgleich

Gebrauchsanweisung Med.Steckdosenleiste mit Potentialausgleich

Gebrauchsaweistung Med. Steckdosenleiste ohne Potentialausgleich

 

Kontaktanfrage
close slider