Kunststoff-Spritzguss

Wir sind auf die Verarbeitung von thermoplastischen Kunststoffen spezialisiert. Unser hybrider Technologien-Verbund wird Ihnen vielfältige  Möglichkeiten aufzeigen, denn die Innovation für Ihren Erfolg ist unser zentrales Motto. 

Informieren Sie sich genauer über unsere Verfahren

Sie haben eine Frage oder wissen schon was Sie wollen. Wir freuen uns Ihnen weiterhelfen zu können.

Elastomere Thermoplastische Glanzteile Kunststoff - SPRITZGUSS

Wir stellen uns gern Ihren individuellen Anforderungen.

Auf unseren Maschinen ist die Herstellung von Spritzteilen mit Gewichten von 2 g bis zu 826 g bei Werkzeugschließkräften von 150 kN bis 2.500 kN möglich. Diese sind mit CNC-Handling-Systemen ausgestattet, um anspruchsvolle Design-Oberflächen sowie optische Hochglanzoberflächen herzustellen. Eine Spezialität sind Teile zum Verchromen bzw. Lackieren. Optional können wir Teile sofort nach dem Spritzgießvorgang konfektionieren und vollautomatisch verpacken.

Unsere horizontalen und vertikalen Maschinen arbeiten mit einfachen und komplexen Spritzgießwerkzeugen. Diese können mit Heißkanälen, Mehrfachkavitäten und hydraulischen Kernzügen ausgestattet werden. Ebenso sind manuelle oder automatisierte Montagevorgänge in den Spritzgießprozess integrierbar. Wir verarbeiten alle gängigen thermoplastischen Kunststoffe wie PA, ABS, PC, POM, ASA, Blends, PE, PS, PP, PUR und TPE.

Thermoplastische Elastomere

Thermoplastische Elastomere (TPE) besitzen einige positive Eigenschaften der Kunststoffe und bieten aber zugleich die der Elastomere. Sie vereinen also die Vorteile von Gummi und Kunststoff und sind vollständig recyclebar. Bei Raumtemperatur sind sie elastisch, biegsam und flexibel, d.h. gummiähnliche Gebrauchseigenschaften und verschiedene Shore-Härten.

Die physikalische Vernetzung der Elastomere, macht eine aufwendige Vulkanisation praktisch überflüssig. Zudem erlauben die Eigenschaften der TPE einen wiederholten Verformungsprozess. Weitere Vorteile sind kurze Zykluszeiten und der daraus resultierende niedrigere Energieverbrauch. Sie sind schweißbar/klebbar und man kann sie ganz einfach einfärben. Mit der Mehrkomponententechnik ist die Kombination von harten und weichen TPE-Komponenten möglich.

Klassische Anwendungsgebiete für thermoplastische Elastomere sind in der Automobilindustrie, Bauindustrie, Medizintechnik, Elektrotechnik und sonstige Industrie-Produkte wie Schuhe, Sportartikel und andere Konsumgüter. Sie sind lebensmittelecht, ungiftig und deshalb auch für die Herstellung von Spielzeugen geeignet.

Das Bild (links) zeigt eine Audi A3 -Einlegematte für den europäischen Markt.

TPE Haptik – Soft Touch

Es gibt eine Vielzahl an thermoplastischen Elastomeren speziell für haptisch ansprechende Dekorflächen mit makelloser Oberflächenqualität. Emissions- und Geruchsverhalten spielen dabei auch eine nicht zu vernachlässigende Rolle. Die Elastomere ermöglichen angenehm weiche, haptische Oberflächen mit komplexen geometrischen Strukturen.

Slide Glanzteile MADE IN GERMANY Es bedarf einer speziellen Spritzguss
Technologie um Kunststoffteile in
Hochglanzoptik herzustellen. Dieser
Vorgang ist für die Werkzeugbauer eine
große Herrausforderung, denn die
Oberflächen müssen absolut glatt
und fehlerfei sein.

Forschung & Entwicklung

Qualität

Kontaktanfrage
close slider