Werkzeugmacher/-in

Ausbildungsinhalte

Beim Einsatz von Werkzeugen ist oft höchste Präzision gefragt – und deswegen kommt es auch in der Werkzeug-Produktion auf äußerste Genauigkeit an. Meist bringen die Fachkräfte ihr Know-how in Arbeitsbereichen ein, in denen man nicht allein auf computergesteuerte Prozesse zurückgreifen kann.
Zu den typischen Aufgaben eines Werkzeugmechanikers zählen:

  • Bearbeiten von Metallen und andere Werkstoffe
  • Herstellen von Werkzeugen aller Art
  • konzipieren und bauen von Einzelteilen fĂĽr z. B. Druck-, Stanz,- Press- und Umformwerkzeuge.
  • einrichten von Einzelwerkzeuge in Maschinen
  • erstellen von Maschinenprogrammen und verbessern maschinelle Abläufe.
  • beraten von Kunden zu Werkzeugfragen.
  • entwickeln von Einzellösungen und Spezialanfertigungen nach Kundenwunsch.

Ausbildungsdauer

3 1/2-jährige duale Ausbildungen in der Industrie

Ausbildungsvoraussetzung

  • Sorgfalt und FeingefĂĽhl
  • handwerklich-praktisches Geschick
  • rechnerische Sicherheit
  • Physik-Kenntnisse

application

+49 (0) 36692 490 0

or

sekretariat@komos.de

or please use our free callback service:

Please contact me via:

*required field: